Wasserkraftwerk Kirchentellinsfurt
100 % Wasserkraft und 0 % CO2 für die Gemeinde Kirchentellinsfurt

Neckarstrom


Neckarstrom 100 % CO²-neutral

Für die kom­mu­na­len Ein­rich­tun­gen be­zieht die Ge­mein­de Kir­chen­tel­lins­furt jähr­lich rund 656.000 kWh elek­tri­sche En­er­gie. Hier­von ent­fal­len auf:

  • Graf-Eberhard-Schule einschl. Lehrschwimmhalle       210.000 kWh
  • Straßenbeleuchtung                                                           275.000 kWh
  • übrige öffentliche Einrichtungen                                      171.000 kWh

Bei einem Ver­brauch von jähr­lich 656.000 kWh be­trägt die CO²-​Emis­si­on aller ge­meind­li­chen Ver­brauchs­an­la­gen 173,84 t/jähr­lich (An­ga­ben: Um­welt­aus­wir­kun­gen Strom­kenn­zeich­nung nach § 42 EnWG – Falt­blatt Fai­rEner­gie gül­tig ab 01.01.2010).

Der Haus­halt der Ge­mein­de wird mit Strom­be­zugs­kos­ten in Höhe von rund 129.000 € be­las­tet. Der Steuer-​​​​​ und Um­la­ge­an­teil in­ner­halb der Strom­be­zugs­kos­ten be­läuft sich auf 45 %.

Seit 01.08.2011 be­zieht die Ge­mein­de Kir­chen­tel­lins­furt von der Fai­rEner­gie GmbH Reut­lin­gen aus­schließ­lich Ne­ckar­strom. Hier­bei han­delt es sich um ein zer­ti­fi­zier­tes Pro­dukt der Fai­rEner­gie GmbH, Reut­lin­gen, - Strom, der nur mit der Was­ser­kraft des Ne­ckars er­zeugt wird. Somit er­zeu­gen alle von der Ge­mein­de be­trie­be­nen elek­tri­schen An­la­gen kei­nen CO²-​Aus­stoß mehr. Die jähr­li­chen Mehr­kos­ten hier­für be­tra­gen 0,01 €/kWh oder rund 6.500 €.

Wes­halb hat sich die Ge­mein­de für das Pro­dukt „Ne­ckar­Strom“ ent­schie­den?

Die Ge­mein­de leis­tet damit einen kon­kre­ten Bei­trag zum Kli­ma­schutz durch den Ein­satz er­neu­er­ba­rer En­er­gien ohne schäd­li­che Umweltaus-​​​​​wir­kung.
Auf Ge­mar­kung Kir­chen­tel­lins­furt be­treibt die Kraftwerk-​​​​​Reutlingen-​​​​Kir­chen­tel­lins­furt AG (KRK AG) seit den 20er-​Jah­ren ein Was­ser­kraft­werk. Damit be­zieht die Ge­mein­de Kir­chen­tel­lins­furt kli­ma­neu­tra­len Strom von der ei­ge­nen Ge­mar­kung.
Üb­ri­gens: Die Ge­mein­de ist an der be­trei­ben­den KRK AG mit 12,5 v.H. be­tei­ligt.
Ein Zer­ti­fi­kat do­ku­men­tiert die­ses öko­lo­gi­sche En­ga­ge­ment der Ge­mein­de Kir­chen­tel­lins­furt.


En­er­gie­ver­brauch

Die Ge­mein­de Kir­chen­tel­lins­furt ist seit lan­gem be­strebt ihren En­er­gie­ver­brauch zu sen­ken. Maß­nah­men hier­für waren und sind die Sa­nie­run­gen der öf­fent­li­chen Ge­bäu­de. Die Ver­wen­dung mo­der­ner Leucht­mit­tel in den Be­rei­chen, In­nen­raum­be­leuch­tung, Am­pel­an­la­gen und Stra­ßen­be­leuch­tung. Hier wur­den in den letz­ten Jah­ren be­reits Maß­nah­men in An­griff ge­nom­men und um­ge­setzt.
Ziel die­ser Maß­nah­men ist es, ohne Ver­lust an Le­bens­qua­li­tät und Si­cher­heit mit we­ni­ger En­er­gie aus­zu­kom­men.


Weitere Informationen:


Klimaschutzstudie (PDF)

Klimaschutzbericht (PDF)



Gerne für Sie da

Ansprechpartner

Martin Lack

Leitung Fachbereich Bauen und Liegenschaften, Hoch- und Tiefbau

07121 9005-30

Martin.Lack@Kirchentellinsfurt.de

Martin Lack