Das Rathaus der Gemeinde Kirchentellinsfurt

Dienstleistung

Euro-WC-Schlüssel

Der Euroschlüssel ist ein seit 1986 eingeführtes, inzwischen europaweit einheitliches Schließsystem, dass es körperlich beeinträchtigten Menschen ermöglicht, mit einem Einheitsschlüssel selbständig und kostenlos Zugang zu behindertengerechten sanitären Anlagen und Einrichtungen zu erhalten, z. B. an Autobahn- und Bahnhofstoiletten, aber auch für öffentliche Toiletten in Fußgängerzonen, Museen oder Behörden.

Wer darf einen Euro-WC-Schlüssel erhalten?


Die Behindertenverbände sind  darauf bedacht, dass der Schlüssel Menschen mit einer Behinderung ausgehändigt werden, die auf behindertengerechte Toiletten angewiesen sind. Das sind zum Beispiel: schwer Gehbehinderte; Rollstuhlfahrer; Stomaträger; Blinde; Schwerbehinderte, die hilfsbedürftig sind und gegebenenfalls eine Hilfsperson brauchen.
Weiterhin berechtigt sind Personen, die zum Beispiel an Multipler Sklerose, Morbus Crohn, erkrankt sind und Menschen mit chronischer Blasen- / Darmerkrankung.

Auf jeden Fall erhält man einen Schlüssel, wenn im Schwerbehindertenausweis:
das Merkzeichen: aG, B, H, oder BL unabhängig vom Grad der Behinderung (GdB)
G und Grad der Behinderung (GbD) 70% aufwärts also (70%, 80%, 90% 100%)  enthalten ist.
Wenn kein entsprechender GdB vorliegt und bei den o.g. Krankheiten muss ein Attest, eine ärztliche Bescheinigung o.ä. vorgelegt werden.
Bezugsquelle:

Der offizielle Euro-WC-Schlüssel mit Schlüsselband kostet: 26,- Euro inklusive Mehrwertsteuer zuzüglich Versandkosten.
BSK-Mitglieder: Sonderkonditionen 21,- Euro inklusive Mehrwertsteuer zuzüglich Versandkosten.
Direkter Bezugslink: https://shop.bsk-ev.org/
Sie sind noch kein Mitglied und möchten den Schlüssel dennoch vergünstigt? Dann jetzt schnell Mitglied werden!

Landesverband Selbsthilfe Körperbehinderter Baden-Württemberg e.V.
Derendinger Str. 40, 72072 Tübingen, Telefon 07071 8859610
www.lsk-bw.de        info@lsk-bw.de