Mann liest Zeitung

Gemeindenachrichten

Aktuelle Situation in der Ukraine


Die Landkreise, Städte und Gemeinden rufen dazu auf, leerstehenden Wohnraum zu melden, die der Landkreis zum Zweck der Unterbringung von ukrainischen Geflüchteten anmieten kann.

Für Ihr Unterkunftsangebot bitten wir, uns den ausgefüllten Fragebogen (PDF) mit Ihren Daten per Post, oder EMail (max.leibssle@kirchentellinsfurt.de) zukommen zu lassen.                                      
Für Fragen hierzu wenden Sie sich bitte an Herrn Max Leibssle.

Unter www.kreis-tuebingen.de/ukraine stellt das Landratsamt Tübingen Informationen zur Verfügung, die regelmäßig aktualisiert werden. Fragen zu Themen wie Sozialhilfe, Schulpflicht, Krankenversicherung etc. sind derzeit auf Bundesebene in Klärung.  Es ist davon auszugehen, dass Geflüchtete aus der Ukraine nach dem Asylbewerberleistungsgesetz behandelt werden und so die entsprechende Unterstützung erhalten.

Das Ministerium für Justiz und Migration Baden-Württemberg hat unter www.justiz-bw.de (Rubrik Migration) eine FAQ-Übersicht zusammengestellt.